Freitag, 26 August 2016 09:33 geschrieben von

Analyseverfahren

Es gibt unterschiedlichste Methoden zur Analyse des Nutzerverhaltens, wobei alle Verfahren das Ziel haben, möglichst große Datenmengen über den Nutzer zu sammeln, um sich so ein genaues Bild über das Verhalten und die Interessen des Besuchers machen zu können. Anschließend werden die gewonnenen Daten häufig dazu verwendet Webseiten und Marketingkonzepte anzupassen. Besonders interessant sind hierbei neben rein demographischen Merkmalen wie Alter, Geschlecht und Herkunft des Nutzers auch das Klick- und Scrollverhalten, sowie Conversion Rates und Absprungquoten.

Google Analytics

Google Analytics bietet dem Betreiber einer Webseite die Möglichkeit alle seine Nutzer betreffenden Daten sehr genau zu erfassen und auszuwerten. Dazu zählen Nutzerstatistiken, die Auskunft über die Art und Anzahl von Besuchern auf einer Webseite geben, die Verhaltensanalyse, die sich genauer mit dem Verhalten eines Nutzers auf der Webseite beschäftigt, sowie Keyword- und Suchanalyse Funktionen, die Auskunft geben wie Besucher auf eine Webseite kommen.

Scroll-, Heat- und Klickmaps

In der Analyse des Nutzerverhaltens stehen Maps für eine Form der Visualisierung des Nutzerverhaltens auf einer Webseite. Häufig bilden Maps die bestehende Webseite ab, in die dann Nutzerstatistiken eingezeichnet werden. Generell lassen sich Heatmaps, Clickmaps und Scrollmaps unterscheiden. Heatmaps stellen durch verschiedene Farben da, wie häufig ein Nutzer auf ein Webseitenlelement klickt. Je wärmer die Farbe ist, desto höher ist die Klickzahl, das Farbspektrum reicht bei Heatmaps von rot bis blau. Clickmaps funktionieren ähnlich wie Heatmaps, wobei dieses Tool die absoluten und relativen Klickzahlen nicht graphisch anzeigt, sondern direkt als Zahl, neben dem entsprechenden Element der Webseite. Scrollmaps hingegen basieren ähnlich wie Heatmaps auch auf einer graphischen Darstellung und zeigen an wie lange sich Besucher einen bestimmten Bereich der Webseite anschauen, bevor sie weiter scrollen.

Live Recording

Live Recording hebt sich von anderen Analysentools ab, da es keinen Durchschnittswert bildet, sondern jeden Nutzer einzeln betrachtet. Das Tool bietet die Möglichkeit sich einzelne Besucher einer Seite auszusuchen und sich dann in einer Art Video das Verhalten des Besuchers während seines kompletten Aufenthalts auf der Webseite anzusehen, also wohin dieser geklickt hat, wohin der Mauszeiger gewandert ist und wann wie schnell gescrollt wurde.

Kombination von Analyseverfahren 

Wichtig ist, dass das Projekt der Nutzerverhaltenanalyse strategisch angegangen wird. Nach Möglichkeit sollten verschiedene Analysenmethoden kombiniert werden, sodass ein möglichst umfangreiches Bild des Nutzerverhaltens generiert werden kann. Beispielsweise ist eine Kombination aus Google Analytics und Live Recording besonders effektiv. Google Analytics sammelt detaillierte Daten über alle Nutzer und werte sie so weit aus, dass der Inhaber eines Google Analytics Konto einen schnellen Überblick über die Nutzung seiner Webseite bekommen kann. Allerdings lässt sich so nicht erkennen, wieso die Webseite eine hohe Abbruchquote hat oder warum sich kaum ein Nutzer für einen Newsletter oder ähnliches anmeldet.

Live Recording kann Google in soweit unterstützen, als dass es Informationen über einzelne Nutzer gibt. Das Tool ermöglicht es, den Besuch eines einzelnen Nutzers auf der Webseite nachverfolgen zu können, in dem eine Art Video des einzelne Besuchers aufgezeichnet wird. So kann direkt nachvollzogen werden was einen Nutzer beispielsweise zum Verlassen der Webseite gedrängt hat, in dem die Mausbewegung vor dem Verlassen analysiert wird oder wie schnell der Besucher durch die Seite gescrollt hat, bevor er sie für irrelevant befunden hat. 

 

Mehr in dieser Kategorie: « Conversion Rates A/B Testing »

...UND WIR FREUEN UNS ÜBER JEDE NACHRICHT.

Unsere kompetenten Mitarbeiter stehen dir jederzeit für mehr Informationen zur Verfügung. Melde dich ganz unverbindlich bei uns über unser Kontaktformular oder per Telefon. Wir freuen uns auch über einen spontanen Besuch bei uns im Büro.